Archiv des Autors: carla

Kaufvertrag bei Immobilien – das ist zu beachten

Der Kauf eines Eigenheimes ist ein grosses Projekt, bei dem es vieles zu regeln gibt.  Ein Punkt, der auf keinen Fall vernachlässigt werden darf, ist die Ausgestaltung des Kaufvertrages. Als Immobilienkäufer ist man gut beraten, einen möglichst konkreten und detaillierten Kaufvertrag mit seinem Vertragspartner auszuhandeln. Worauf es dabei ankommt.

Kaufvertrag beim Immobilienkauf

Ist der vereinbarte Zahlungsplan fair? Sind alle Punkte des Vertrages nachvollziehbar und korrekt? Wurden unerwünschte Zusätze in den Kaufvertrag eingefügt? Dies sind nur ein paar  Dinge, die du beim Abschluss des Kaufvertrages beachten solltest. Damit du also nicht die Orientierung verlierst und einen korrekten Vertrag abschliessen kannst, der dich nicht ungewollt benachteiligt, haben wir dir alle Informationen zu diesem Thema  zusammengefasst. 

Zum Artikel

Weitere interessante Beiträge zum Thema Immobilienkauf:

Online Hypothek

Wichtige Versicherungen

Der Kaufprozess

Quelle: homegate.ch

Text: Carla Monti

Welches Hypothekarmodell wählen?

„Welches Hypothekarmodell soll ich wählen?“ – eine wichtige Frage, mit der man sich auf jeden Fall auseinandersetzen sollte.  Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich unter anderem in der Fixierung des Zinssatzes und in der Laufzeit. Durch diese Unterschiede ergeben sich Vor- und Nachteile, die es vor einem Entscheid abzuwägen gilt.

Hypothekarmodell

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Fest- und einer Liborhypothek? Und was ist eine variable Hypothek? Je nachdem, was du für Ansprüche an deine Hypothek hast, ist ein Hypothekarmodell vielleicht besser für dich geeignet als ein anderes. Damit du also die richtige Entscheidung treffen kannst und die Hypothek abschliesst, die dir am besten entspricht, haben wir eine Übersicht aller Modelle, inklusive Vor- und Nachteile, zusammengestellt.

Zur Übersicht

Weitere interessante Beiträge zum Thema:

Online Hypothek

Vergleiche Hypothekenangebote

Fachbegriffe zur Finanzierung erklärt

Quelle: homegate.ch

Eigenheim und Steuern – wo sparen?

Was kannst du als Immobilieneigentümer alles von den Steuern abziehen? Bist du richtig informiert, kannst du unter Umständen viel Geld sparen. Umso mehr lohnt es sich also, einen Blick auf diese Thematik zu werfen. Deshalb zeigen wir dir, was rund um das Thema Eigenheim und Steuern erlaubt ist.

Kann ich die Renovation meines Badezimmers von den Steuern abziehen? Wie steht es um wertvermehrende Investitionen? Und warum habe ich einen steuerlichen Vorteil, wenn ich nachhaltige Installationen einbauen lasse? Es gibt viele Fragen zum Thema Steuern als Eigenheimbesitzer. Wir wollen Klarheit schaffen: Finde bei uns die Antwort auf deine Fragen und die fünf wichtigsten Punkte, die du im Zusammenhang mit Steuern und Eigenheim beachten musst.

Zum Artikel

Weitere interessante Beiträge zum Thema:

Steuerrechner

So sparst du auf dein Eigenheim

Geld sparen beim Sanieren

Quelle: honegate.ch

Wohntraum Eigenheim – wie wird es möglich?

Ein Traum vieler ist es, irgendwann nicht mehr zu mieten, sondern in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Wie aber ist es möglich, sich diesen Traum vom Eigenheim zu verwirklichen, trotz den kontinuierlich ansteigenden Immobilienpreisen?  

Eigenheim kaufen

Der Kauf  einer Wohnung oder eines Hauses ist mit enormen finanziellen Aufwänden verbunden. Viele haben deshalb das Gefühl, dass der Traum vom Eigenheim schlicht unmöglich ist. Aber: Mittels sorgfältigem Planen und Sparen wird ein Eigenheim für viele realistisch werden können. Bloss, wie spart man am effektivsten? Und wie sollte man bei der Budgetplanung am besten vorgehen? Wir zeigen dir, welche drei Grundsätze du unbedingt beachten solltest, um deinem Traum Stück für Stück näher zu kommen.

Zum Artikel

Weitere interessante Beiträge zum Thema:

Hypothekenrechner

Mehr Infos zur Finanzierung Ihres Eigenheims

Unterschiedliche Hypothekarmodelle

Zinsentwicklung der Hypotheken

Quelle: Homegate

Das Eigenheim verkaufen – aber wie?

Wer einen Makler beizieht, muss teils mit hohen Kosten rechnen. Viele Leute packen daher das Projekt „Hausverkauf“ selbst an. Aufwand und Komplexität dürfen aber nicht unterschätzt werden.

Rund 40-50 % aller Schweizer und Schweizerinnen stellen beim Verkauf des Eigenheims einen Makler ein, ein Grossteil der Eigentümer nimmt dieses anspruchsvolle Projekt also selbst in Angriff. Dabei gibt es jedoch viele Punkte wie etwa  die richtige Verkaufsdokumentation oder ein ansprechendes, gut gestaltetes Verkaufsinserat zu beachten. Damit du dabei die Übersicht nicht verlierst und erfolgreich dein Eigenheim verkaufen kannst, zeigen wir dir die wichtigsten Tipps und Punkte, die es zu beachten gibt.

Weiterlesen

Interessante Beiträge zum Thema:

Tipps für deine Umzugsplanung

Vergleiche verschiedene Umzugsunternehmen

Checklisten für jede Phase des Umzugs

Der Hypothekenrechner – Was kann ich mir leisten?

Bevor man eine Hypothek abschliesst, ist man gut beraten, sich ein Bild über die eigene Tragbarkeit zu machen. Mit dem Hypothekenrechner erfahren Sie in wenigen Sekunden, welchen finanziellen Spielraum Sie haben.

Hypothekenrechner

Mit Hilfe dieses Hypothekenrechners können Sie einfach online ausrechnen, ob Sie sich die Finanzierung Ihres gewünschten Eigenheims leisten können. Im Idealfall wird eine Belehnung von 80% nicht überstiegen, was bedeutet, dass Ihr Eigenmittelanteil mind. 20% des Kaufpreises betragen muss. Als Anteil der Eigenmittel können dabei auch Vorsorgegelder aus der 2. oder 3. Säule eingesetzt werden. Die Hypothekarzinsen sollten, kumuliert mit den Unterhalts- und Nebenkosten, nicht mehr als ein Drittel (33%) Ihres Bruttojahreseinkommens ausmachen.

Zum Hypothekenrechner

Mehr Infos zur Finanzierung Ihres Eigenheims

Unterschiedliche Hypothekarmodelle

Zinsentwicklung der Hypotheken

Quelle: homegate.ch